Absicherung Filmdreh ZDF

Datum: 29. April 2016 
Alarmzeit: 16:00 Uhr 
Dauer: 8 Stunden 30 Minuten 
Art: Sicherungswache  
Einsatzort: Rottbrücke 
Einsatzleiter: Klaus Schifferer 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: LF 16/12 , TSF  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Mittich 


Einsatzbericht:

Das ZDF drehte am Freitag an der Rottbrücke eine Dokumentation über Heinrich den Löwen.

Dieser hatte, so erzählt es die Legende, die Holzbrücke in Föhring nächtens niederbrennen lassen, um so den damals sehr einträglichen Salzhandel über seine Konkurrenzbrücke zu leiten. Damit gründete er die heutige Landeshauptstadt München.

20160429_202928

Das Filmteam stellte dabei genau diese Szene nach. Die alte hölzerne Rottbrücke eignete sich dafür perfekt, da sie eine der wenigen noch vorhandenen überdachten Holzbrücken ist.

Die Freiwillige Feuerwehr Mittich übernahm die Verkehrsabsicherung von der Mitticher Seite der Brücke, die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus die Absicherung von der Neuhauser Seite sowie die Absicherung des Brandschutzes. Dies war nötig, da mehrere pyrotechnische Anlagen, wie Gasbrenner und Nebelwerfer, auf der Brücke installiert wurden, um das Feuer möglichst realistisch darstellen zu können.

20160429_224600

Insgesamt waren 12 aktive Dienstleistende der FF Neuhaus von 16 Uhr bis spät nachts am Einsatz beteiligt. Das TSF wurde zum Absperren der Kreisstraße PA 15 am Tennisplatz postiert. Das LF 16/12 stand zur Absicherung in der Nähe der Rottbrücke. Zusätzlich wurde mit der TS 8/8 von der Rott aus eine Leitung aufgebaut. Über diese wurde die Brücke vor und nach den Dreharbeiten bewässert.

Alles in allem war es ein langer, aber auch durchaus interessanter Einsatz.