Schwerer Verkehrsunfall auf der B512

Datum: 30. März 2017 
Alarmzeit: 10:14 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser, Sirene, Sms 
Dauer: 4 Stunden 16 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: B512 Neue Brücke 
Einsatzleiter: FF Neuhaus 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: GWL1 , LF 16/12  
Weitere Kräfte: BRK, Feuerwehr Mittich, Feuerwehr Neuburg, Feuerwehr Vornbach, KBI Walch (Land 3), KBM Stöckl (Land 3.1), Polizei 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag Vormittag kurz nach 10 Uhr hat sich auf der Bundesstraße B512 auf der Neuen Brücke ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein aus Richtung Schärding kommender Österreicher kam aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal auf einen entgegenkommenden Audi.

Die Feuerwehr Neuhaus wurde daraufhin zusammen mit den Wehren aus Mittich, Neuburg und Vornbach mit dem Stichwort „VU Person eingeklemmt“ alarmiert.

Für den 33-jährigen Schärdinger kam jede Hilfe zu spät – er erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Das Ehepaar im Audi wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Schärdinger Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 35000€.

Die Neue Brücke musste für ca. 4 Stunden komplett gesperrt werden. Die Verkehrsabsicherung auf der deutschen Seite übernahmen die Wehren aus Neuhaus und Neuburg. Die Feuerwehren Mittich und Vornbach befreiten mithilfe des hydraulischen Rettungssatzes die Personen aus den Fahrzeugen.

Gegen 14:30 konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.


Quelle Fotos: