Gemeinsame Bootsübung mit der FF Schärding

Diese Woche fand eine Bootsübung mit der FF Schärding statt. Thema dieser Gemeinschaftsübung war die Rettung von Personen aus dem Inn.

An der Übung waren alle drei Fahrzeuge der FF Neuhaus, sowie drei Boote und mehrere Fahrzeuge der FF Schärding beteiligt.

Nach dem Einsetzen des Bootes wurde das GWL zum Kommandofahrzeug 2 der FF Schärding auf die Neue Innbrücke beordert, das LF 16/12 wurde auf der Alten Innbrücke positioniert. Die Postierung auf den Brücken hat den Vorteil, dass durch die beiden Fahrzeuge der Inn vom Kraftwerk bis nach Vornbach fast durchgängig beobachtet werden kann.

Beübt wurde die Personenrettung aus dem Inn, die Rolle der verunglückten Personen übernahm die Tauchergruppe der FF Schärding. Besonders wurde auf die richtige Anfahrt und das Aufnehmen von Personen, sowie die Übergabe an Land trainiert. Daneben war auch die Verständigung der Einsatzleitung mit den verschiedenen Teilnehmern ein Thema.

Bei der Abschlussbesprechung im Feuerwehrhaus Schärding wurde neben der guten Zusammenarbeit auf dem Inn auch auf Kommunikationsschwierigkeiten aufgrund der verschiedenen Funksysteme in Bayern und Österreich eingegangen. Diese werden daher in weiteren Funkübungen weiter behandelt/beübt werden.

An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal sehr herzlich bei der FF Schärding für die Durchführung der Übung bedanken und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit über den Inn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.