Gemeinschaftsübung mit FF Mittich

Am Mittwoch den 08.04.2015 stand die Gemeinschaftsübung mit der Freiwilligen Feuerwehr Mittich auf dem Programm. Zu diesem Anlass wurde das 20 Jahre alte Auto unseres Gerätewartes Wagner Roland standesgemäß „entsorgt“ und diente für diese Übung ein letztes Mal als verunglücktes Fahrzeug.

Übungsszenario: PKW zwischen Lader und MB-Truck, 4 verunfallte Personen, 1 Person davon eingeklemmt.April 2015 189

Die Feuerwehr Neuhaus übernahm dabei die Verkehrsabsicherung, das Ausleuchten der Unfallstelle und die Erstversorgung (Erste Hilfe Maßnahmen) der verunglückten Personen. Diese wurden bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Mittich betreut und soweit möglich aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die Feuerwehr Mittich übernahm anschließend das verunglückte Auto mit eingeklemmter Person und stabilisierte in einem ersten Schritt das Fahrzeug mit dem neu beschafften Stabfast-System. Weiter wurde den Kameraden aus Neuhaus der Umgang mit Rettungsspreitzer und Rettungsschere nahegebracht. Des weiteren erläuterte der stellvertretende Kommandant der FF Mittich Martin Wimmer anschaulich, welche Maßnahmen bereits vor dem Eintreffen der Wehren mit hydraulischem Rettungssatz durch die FF Neuhaus eingeleitet werden können.

Fazit: Im Großen und Ganzen eine sehr gelungene Übung mit großen Lernfaktor vor allem für unsere Wehr.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei den Kameraden aus Mittich für die anschaulichen Erklärungen und der guten Zusammenarbeit bedanken. Ebenfalls bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Gerätewart Roland Wagner für das Bereitstellen seines Autos.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.