Vermisste Person

Datum: 21. November 2019 
Alarmzeit: 14:53 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser, Sirene, Sms 
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  > THL Wasser  
Einsatzort: Inn | Realschule 
Einsatzleiter: KBM Stöckl 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: GWL1 , LF 16/12 , RTB2  
Weitere Kräfte: BRK, Christophorus Europa 3, DLRG Passau, Feuerwehr Schärding, Feuerwehr Wernstein, KBM Stöckl (Land 3/1), Polizei, Wasserwacht Passau-Ilzstadt, Wasserwacht Passau-Stadt, Wasserwacht Pocking 


Einsatzbericht:

Eine Schülerin der Maria Ward Realschule in Neuhaus wurde am Donnerstag Nachmittag vermisst. Ein darauf alamiertes Großaufgebot an Einsatzkräften suchte nach dem Mädchen. Da die Schule am Inn liegt, wurde auch dieser sowie Teile der Rott mit der Wärmebildkamera abgesucht. Beteiligt waren neben der Wehr aus Neuhaus die österreichischen Kameraden aus Schärding und Wernstein mit ihren Booten. An Land waren zusätzlich zu den freiwilligen Kräften Polizei, Rettungdienst und eine Hundestaffel im Einsatz. DLRG und die Wasserwacht wurden ebenfalls alarmiert und rückten mit mehreren Fahrzeugen und Booten aus. Zwischenzeitlich war auch der Hubschrauber Christophorus Europa 3 an der Suche beteiligt und unterstützte die Einsatzkräfte an Land und im Wasser aus der Luft.

Gegen 17:00 Uhr musste die Suche durch die einsetzende Dunkelheit ergebnislos abgebrochen werden. Glücklicherweise wurde das Mädchen etwas über eine Stunde später von der Polizei im Raum Füstdobl wohlbehalten gefunden.

Die FF Neuhaus war mit beiden Fahrzeugen, dem Boot und einer Besatzung von 11 Feuerwehrdienstleistenden im Einsatz. Dieser konnte kurz nach 17 Uhr mit dem Einrücken ins Gerätehaus beendet werden.