VU PKW auf A3

Datum: 26. August 2019 um 23:59
Alarmierungsart: Piepser, Sirene, Sms
Dauer: 50 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung  > THL 1 
Einsatzort: A3
Einsatzleiter: FF Ruhstorf
Mannschaftsstärke: 11
Fahrzeuge: GWL1 , LF 16/12 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Mittich, Feuerwehr Ruhstorf, KBM Stöckl (Land 3/1), Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Auf der Autobahn A3 zwischen den Anschlussstellen Passau Süd und Pocking ereignete sich kurz vor Mitternacht ein Verkehrsunfall mit zwei PKW. Glücklicherweise wurde keine der beteiligten Personen eingeklemmt.

Da die FF Mittich bereits wegen des Unwetters zu einem Einsatz in Reding ausgerückt war, wurden stattdessen wir mitalarmiert. Als zuständige Ortsfeuerwehr und aufgrund der höheren Dringlichkeit fuhr die FF Mittich dennoch auf die Autobahn. Auf dieser mussten die rechte und die Standspur gesperrt werden, der Verkehr wurde über die Überholspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Nach Absprache mit der Einsatzleitung wurden wir nicht länger benötigt und konnten wieder abrücken, sodass wir anschließend zur Übernahme des Einsatzes nach Reding fuhren. Auch die FF Mittich wurde kurze Zeit später nicht mehr benötigt und kehrte erneut zum ursprünglichen Einsatzort zurück. Folglich war auch hier kein weiteres Eingreifen unsererseits nötig und somit konnten wir gegen 00:50 Uhr ins Gerätehaus einrücken und wieder auf Status 2 wechseln.