Brand Hecke

Datum: 11. April 2020 
Alarmzeit: 13:37 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser, Sirene, Sms 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Brand  > Brand B1 Freifläche  
Einsatzort: Weiherfeld 
Einsatzleiter: FF Neuhaus 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: GWL1 , LF 16/12  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Im Weiherfeld geriet aus unbekannter Ursache ein Komposthaufen in Brand. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit griff das Feuer auf etwa drei Meter der nebenstehenden Hecke über. Die Anwohner bemerkten den Brand rechzeitig, sodass eine größere Ausbreitung verhindert werden konnte.

Die FF Neuhaus löschte die Hecke und den Kompost ab und überprüfte anschließend die betroffene Fläche mit der Wärmebildkamera. Nach etwa 45 Minuten konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Zum Einsatz kam heute auch der gespendete genähte Mund-Nasen-Schutz. Dieser soll die eigene Tröpfchenverbreitung eindämmen und somit die Einsatzkräfte vor gegenseitiger Ansteckung schützen, da im Einsatzfall oftmals die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m nicht durchführbar ist. Die Stoffmasken wurden von Karin Gemeinhardt und ihrem Team für jeden Aktiven genäht, sind wiederverwendbar und sind bis auf weiteres Teil der persönlichen Schutzausrüstung.

Hierfür ein herzliches Dankeschön!

Weitere FFP2 Masken sind in den beiden Fahrzeugen verstaut, diese werden allerdings aufgrund der begrenzten verfügbaren Anzahl nur beim Kontakt mit fremden Personen getragen.