VU LKW auf A3

Datum: 18. Juni 2019 um 11:34
Alarmierungsart: Piepser, Sirene, Sms
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: A3 zwischen Suben und AS Pocking
Mannschaftsstärke: 8
Fahrzeuge: GWL1 , LF 16/12 
Weitere Kräfte: Christophorus Europa 3, Feuerwehr Engertsham, Feuerwehr Mittich, Feuerwehr Ruhstorf, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Gegen Mittag ereignete sich auf der A3 zwischen Suben und der AS Pocking in Fahrrichtung Passau ein schwerer Auffahrunfall zwischen 2 LKW. Alamiert wurden die Feuerwehren Mittich, Engertsham, Ruhstorf und Neuhaus, sowie Polizei und Rettungsdienst.

Ein LKW fuhr aus bisher unbekannter Ursache auf einen weiteren auf. Der Fahrer des hinteren Lasters musste schwerverletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die FF Neuhaus rückte mit dem LF 16/12 und einer Besatzung von 5 Personen aus, konnte nach etwa einer halben Stunde nach Absprache mit der Einsatzleitung wieder nach Neuhaus ins Gerätehaus einrücken. Das GWL1 stand mit weiteren 3 Mann auf Abruf in Neuhaus bereit.