VU PKW

Datum: 5. Mai 2020 um 15:02
Alarmierungsart: Piepser, Sirene, Sms
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung  > THL 3 
Einsatzort: Kreuzung St2119 – Passauer Straße
Einsatzleiter: FF Neuhaus
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: GWL1 , LF 16/12 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Mittich, Feuerwehr Vornbach, Helfer vor Ort Bereitschaft Dommelstadl, KBI Walch (Land 3), KBM Stöckl (Land 3/1), Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Pkw auf Höhe der Kreuzung der St2119 mit der Passauer Straße alleinbeteiligt neben die Straße, fuhr dort auf eine Erhöhung auf, prallte auf einen Baum und legte sich daraufhin auf die Seite.

Da die Fahrerin das Auto nicht aus eigener Kraft verlassen konnte, wurde das Fahrzeug stabilisiert, die Person aus diesem befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde der Wagen wieder aufgestellt, zur Seite geschoben und die Fahrbahn gereinigt. Der Kreuzungsbereich musste für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt werden.

Die FF Neuhaus war mit beiden Fahrzeugen und einer Besatzung von 12 Dienstleistenden ausgerückt, daneben waren noch die Wehren aus Vornbach und Mittich, KBI Walch, KBM Stöckl, Helfer vor Ort der Bereitschaft Dommelstadl, Rettungsdienst und Polizei am Einsatz beteiligt. Nach etwa einer dreiviertel Stunde waren wir wieder im Gerätehaus auf Status 2.