Über eine Million für das Feuerwehrhaus

Bericht über den Sachstand in der Gemeinderatssitzung

Neuhaus am Inn. Die Kosten für die Erweiterung des Feuerwehrhauses inklusive Ausstattung und Baunebenkosten in Neuhaus am Inn werden vermutlich 1 380 000 Euro betragen. Das ergab die Schätzung des Architekturbüros Oswald, welches die Planungs- und Förderungsunterlagen erstellte. Wie Bürgermeister Josef Schifferer in der letzten Gemeinderatssitzung den Räten berichtete, wurde nach der Vorlage der positiven Stellungnahme des Kreisbrandrats Josef Ascher ein Förderantrag bei der Regierung von Niederbayern eingereicht. Die Gemeinde erwartet für die Maßnahme eine Förderung von 115 000 Euro vom Freistaat Bayern. Der Landkreis Passau wird die Baumaßnahme vermutlich mit 20 000 Euro bezuschussen.

– lp


Quelle: Passauer Neue Presse vom 21.12.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.